Wednesday, October 19, 2016

First record of Bewick´s Swan at Muraviovka Park

Bewick´s Swans at Muraviovka Park, October 2016 © V. A. Dugincov
Another species was added to the long list of Muraviovka Park. Local ornithologist V. A. Dugincov was lucky to spot a group of Bewick´s Swans (aka Tundra Swan Cygnus bewicki) at a lake inside the nature reserve. The family with two chicks stayed for several days. Most waterbodies are already frozen in the Amur region, while night temperatures now regularly fall below -7°C. Bewick´s Swan are breeding in the Russian Arctic and wintering in East Asia. They are listed in the Red Data books of Russia and the Amur region. The Park´s bird list now contains 298 species (or even more than 300, if you like to split some of the taxa - see under "Publications"). This is quite remarkably for an area of only 6,500 ha, highlighting again its important status for biodiversity conservation in Far East Russia.

Bewick´s Swans - a family with two chicks  © V. A. Dugincov
Wieder einmal konnte eine neue Vogelart der langen Liste des Muraviovka Parks hinzugefügt werden. V. A. Dugincov, Ornithologe aus Blagoweschtschensk, konnte eine Familie des Zwergschwans auf einem See im Schutzgebiet entdecken. Die Familie mit zwei Jungvögeln blieb für einige Tage. Die meisten Gewässer sind nun bereits zugefroren, denn die Nachttemperaturen liegen meist bei unter -7°C. Zwergschwäne brüten in der russischen Arktis und überwintern in Ostasien. Er wird auf den Roten Listen Russlands und des Amurgebietes geführt. Insgesamt konnten nun bereits 298 Vogelarten im Muraviovka Park nachgewiesen werden (oder mehr als 300, je nach Taxonomie - siehe "Publications"). Das ist beachtlich für ein Gebiet von nur 6.500 ha, und zeigt erneut, wie wichtig der Park für den Erhalt der Biodiversität in Fern Ost Russland ist.

//Wieland





No comments:

Post a Comment